Suchst du was?

Wer ist online?

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online

Heute 10

Gestern 6

Woche 16

Monat 106

Insgesamt 667

Logo digiworld 2016

48 Stundenaktion 2015

Emsige helfer zur 48h-Aktion 2015

Einmal im Jahr steht ein Wochenende auf dem Plan, wo wir mit Besuchern unserer Einrichtung verschiedene Bauprojekte durchführen. Im Verlauf unserer diesjährigen 48h - Aktion konnten sich unsere jungen Helfer bei verschiedenen Aufgaben ausprobieren und ihren Beitrag dazu leisten, dass das Kinder- und Jugendzentrum wieder um ein kleines Stückchen schöner geworden ist. Es standen abwechslungsreiche Arbeiten für die Kinder und Jugendlichen auf dem Plan. Von Schleifen, Bohren, Streichen bis Bepflanzen – die Akteure konnten sich vielseitig beteiligen.

IMGP3136web IMGP3140web IMGP3143web

Für unsere Terrasse hatten wir die Idee, unsere Sitzmöglichkeiten zu erweitern, indem wir Sofas aus Europaletten herstellten. Unter der Anleitung unseres Praktikanten Christian Rosin wurden die zukünftigen Sitzflächen zugeschnitten, die  Holzflächen abgeschliffen und dann im Anschluss mit Farbe weiß gestrichen. Nach der Trocknungsphase wurden die Sitzflächen mit Lehnen versehen. Derzeit befinden sich noch keine Polster auf dem Möbel. Deren Anfertigung steht allerdings in den nächsten Tagen mit auf dem Plan, sodass die Sitzflächen bis zu Beginn der Sommerferien komplett fertig gestellt sind und unseren Besuchern zur Verfügung stehen.

IMGP3148web IMGP3141web

Die zweite Baustelle an unserem Wochenende bestand darin, unser langjähriges Glücksrad aufzufrischen. Hierfür musste zunächst einmal die große Drehscheibe demontiert werden. Im Anschluss wurde die vorhandene Farbschicht angeschliffen und dann mit weißer Farbe grundiert. Sobald diese Schicht getrocknet war, konnten die neuen frischen Farben aufgetragen werden. Die Erneuerung des Glücksrads begleitete unser zweiter Praktikant Andreas Krumbiegel.

IMGP3139web IMGP3165web IMGP3168web

Eine weitere Möblierung stand in Bezug auf unser Insektenhotel auf dem Plan. Das Grundgerüst konnte schon im letzten Jahr zur 48h - Aktion entworfen und gebaut werden. Die einzelnen „Hotelräume“ sollten nun in diesem Jahr gefüllt werden. Diverse Naturmaterialien wie zum Beispiel Heu, Stroh, kleine Äste, Baumrinde, Waben von Wildbienen etc. fanden ihren Platz im Rohbau. Ein Highlight bestand am Ende darin, das Dach des Hotels zu bepflanzen. Dabei wurde die Dachpappe mit einer dünnen Schicht Erde versehen und dann mit Hauswurz bepflanzt. Ein paar kleine Steine zur Dekoration  fanden auch ihren Weg auf das Dach.

IMGP3176web IMGP3181web

Alle unsere Ergebnisse können sich auf jeden Fall sehen lassen und wir sind schon jetzt gespannt was uns während der 48h Aktion im nächsten Jahr erwarten wird.

IMGP3162web IMGP3185web IMGP3156web

Bedanken möchten wir uns bei Vowalon Beschichtung GmbH für die kostenlose Bereitstellung der Europaletten, bei Baugartenfachmarkt Treuen für vergünstigte Preise und bei Sieglinde Rosin für den Hauswurz.