Suchst du was?

Wer ist online?

Aktuell sind 14 Gäste und keine Mitglieder online

Heute 5

Gestern 19

Woche 54

Monat 258

Insgesamt 7349

Logo digiworld 2016

2019

ein fest für die ganze familie

Obwohl der Himmel am Vormittag noch nicht so recht zu wissen schien, was für ein Wetter er für den Nachmittag bereit zu halten gedenkt, konnte man sich über das Ergebnis um 14 Uhr nicht beschweren. Nicht zu warm, nicht zu kalt, kein Regen – ein idealer Tag für das alljährliche Kinderfest auf dem Gelände des Kinder- und Jugendzentrums Treuen in der Friedensstraße 3.

Viele Kinder hatten den Weg zu uns gefunden. Oft erschienen die Gäste ganz in Familie, so wie es auch von den Organisatoren gedacht war. Es sollte für alle ein entspannter Nachmittag werden mit Sport und Spiel, jeder Menge Spaß, Herausforderungen für Groß und Klein, leckerem Essen und schönen Preisen für die Gewinner.

Ganz besonderen Anklang fanden bei den Kindern natürlich die Tiere, ganz gleich ob man sich „nur“ zu Streicheln traute oder der Mut sogar für einen Ritt auf Esel oder Pony reichte. Unermüdlich drehten die Aufsichtspersonen ihre Runden, erfüllten so die Kinderwünsche. Auch unser Luftballonclown ließ die Kinderaugen glänzen. Mit einer Leichtigkeit wurden kleine Hunde, Blumen, Palmen oder Schwerter gefertigt, welche aber zum Glück zu keinen größeren Verletzungen taugten.

An den einzelnen Wertungsstationen wurde wie jedes Jahr um Punkte gekämpft, um sich eine Chance auf einen Podestplatz zu sichern. Die Köpfe rauchten förmlich beim Quiz oder dem Sinnestest, geflitzt wurde beim Hindernislauf und beim Wassertransport und selbst so ein altes Spiel wie Topfschlagen bringt, mit einem Zeitlimit ausgeführt, Stimmung auf die Wiese. Die Angebote ohne Wertung, so zum Beispiel die Hüpfburg, der Bastelstand, das Glücksrad oder die große Seifenblasen-Gaudi wurden ebenfalls bis zum Ende des Kinderfestes rege genutzt. Manche Kinder hatten vor lauter Jubel und Trubel gar kein Hunger- oder Durstgefühl und mussten erst einmal an ihren Gutschein mit den entsprechenden Abschnitten erinnert werden.

Um die Eltern in die Aktivitäten des Kinderfestes einzubeziehen und gemeinsame Erlebnisse mit den Kindern zu schaffen, organisierten wir wieder einen Familienwettbewerb. Ein Kirschkernweitspucken, Sackhüpfen und ein Memory waren von allen Teilnehmern zu meistern und gingen in die Familienwertung ein.

Im Frühling gab es eine kleine Aktion grüner Daumen des Kinder- und Jugendzentrums teilgenommen. Bei diesem Arbeitseinsatz wurden von Grünpflanzen Absenker genommen und Kräuter ausgesät. Da beides auf fruchtbaren Boden fiel, konnten zum Kinderfest viele Blumentöpfe unter dem Motto „Nachwuchs aus dem Juzet – kostenlose Mitnahme erwünscht“ den Besitzer wechseln.

Herr Rehm lud an zwei Tischen zum Simultanschach ein. Viele Kinder und Erwachsene nutzten die Chance und versuchten einige clevere Züge zu platzieren. Als erfolgreichste Spieler konnten Michael Polotov, Domenic Gross und Luka Agumava einen kleinen Preis entgegen nehmen.

Dank vieler „Backwütiger“ hielt unser Terrassencafè ganz viele Leckereien für die Gäste und Kinder bereit. Auch die knackigen Wiener wurden nicht verschmäht. Anlässlich des internationalen Kindertages wurden die Kleinen und Großen auch wieder mit leckerem Eis von Pieschels Eisdiele verwöhnt. Wir sagen ganz besonders Danke im Namen aller Kinder für diese Spende und den unermüdlichen Einsatz aller Helfer an den unterschiedlichen Brennpunkten.

Schön war`s, in diesem Sinne bis zum nächsten Jahr!

Euer Team vom Kinder- und Jugendzentrum